Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Protokoll der AStA-Sitzung vom



Beginn

16:18

Ende

20:02


Autor

Sitzungsleitung

I. Anwesenheit und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Der AStA ist mit 9 von 10 Mitgliedern beschlussfähig.


II. Genehmigung der Protokolle

AStA-2018-03-01

Der AStA beschließt das Protokoll vom 07.02.2018 mit den genannten Änderungen.

[7/0/2]


III. Wochenziele

IV. Berichte

WerBericht
  • Ab dem 14.03. ist der AStA voraussichtlich wieder telefonisch erreichbar.
Aisosa Erhahon
  • Aisosa war bei der "AG Deutschlandstipendium" der Hochschule Fulda. Zweidrittel der geförderten sind Weiblich. Man überlegt, wie man mehr männliche Bewerber akquirieren kann. Ein Professor meint, dass das Deutschlandstipendium und dessen Auswahlverfahren für Frauen förderlich.

V. Festlegung der endgültigen Tagesordnung

EintragWerNotizen
Hochschultage
Ersti-Party
Ersti-Woche SoSe 2018
Darlehensausschuss
Frauenbüro

Sonstiges:

  • Übersichtsseite AStA Dienste
  • Hochschul Forum
  • Hochschul Chat
  • Termin Confluence - Power Day
  • Leitfäden für Referatsarbeit

TOP 1: Hochschultage

Nicolas Weyel bittet Clemens um einen Bericht zwecks dem aktuellem Stand. Clemens Blöchle es wird einen DJ Contest geben. Samstag wird in der Halle 8 ein DJ auflegen. Freitag wird im Chaos von einem DJ aufgelegt.
Es wurden externe Anbieter angeschrieben, da aktuell noch nicht viele Standanträge von Extern eingetroffen sind, jedoch passiert dies erst Häufig gegen Ende der Antragsfrist. Die Kulturplanung läuft auch, auch hier ist die Rückmeldung jedoch auch meist erst gegen Ende der Frist zu erwarten. Stefan Neumann und Dominik Becker möchten die Infrastrukturstellen an den Hochschultagen besetzen. Stefan Rascher fragt nach, ob es gewollt ist, dass diese "Power" dann im AStA fehlt bzw. im Fachschaftsrat (FSR). Nicolas Weyel merkt an, dass für die Infrastruktur, zeitnah ein Termin mit dem Gebäudemanagement der Hochschule zu vereinbaren ist. 

Stefan Neumann verlässt die Sitzung.

Clemens Blöchle merkt an das Philipp Winzker viele Ideen zur Verschönerung der Hochschultage (optisch) hat und wird die Ideen weiter ausarbeiten. Clemens Blöchle hat auch mit Ricarda Linke (FSR SW) gesprochen und sie hat Ideen um HelferInnen anzuwerben.

Philipp Winzker verlässt die Sitzung.

Clemens Blöchle merkt an, ob man HelferInnen anwerben könnte durch ein kleines monetäres Dankeschön oder durch die Teilnahme am HelferInnenfest entschädigt. Viktoria Stubbe merkt an, dass sie der Meinung ist, dass Studieren mehr ist als "nur Studieren", sondern das man sich  auch für eine geile Zeit an der Hochschule einsetzt. 

Philipp Winzker betritt die Sitzung.

Felix Schmid und Sabina Klüpfel merken an, dass die Studierenden im Fachbereich SW dadurch geholfen haben, dass man Ihnen ein "Dankefest" angeboten hat und Freigetränke. Veronika Amrhein sagt, dass die Hochschultage in der Regel genug HelferInnen findet, wenn man das richtig kommuniziert. Franz Adamus merkt an, dass es nicht sinnig ist, mit "Goodies" zu locken um HelferInnen zu finden, da dies sonst immer erwartet wird.

Stefan Rascher fragt nach, für welche Positionen genau HelferInnen benötigt werden. Clemens Blöchle meint, es werden Leute gesucht, die auf Abruf verfügbar sind um kleinteilige Aufgaben zu erledigen.

Clemens Blöchle möchte bei verschiedenen Medien "Werbung" für die Hochschultage schalten. Eventuell auch vor der CineSneak - dies wird jedoch vom Vorstand kritisch gesehen - vor allem wegen den Kosten und das es nicht Notwendig ist. Des Weiteren möchte der AK Öffentlichkeit Holztafeln in der Stadt aufstellen, auf den Tafeln soll das HST Plakat sein. Nicolas Weyel merkt an,  dass dafür bei der Stadt ein Antrag gestellt werden muss.

Es sind des Weiteren ProSecure, Sanitäranlagen, etc. angefragt.

Philipp Winzker verlässt die Sitzung.

Clemens Blöchle fragt an, ob der AStA einen Stand machen möchte. Stefan Rascher spricht sich gegen einen Stand aus, da es enorm viele personelle Ressourcen bindet aus dem AStA.

Philipp Winzker betritt die Sitzung.

Viktoria Stubbe schlägt vor, ein Stimmungsbild zwecks dem AStA-Stand zu machen. Stefan Rascher meint, bevor man ein Stimmungsbild macht, sollen auch Argumente für den Stand vor der Abstimmung, angebracht werden und auch eine Idee wie es laufen soll. 


Stimmungsbild: "Wer ist dafür, dass der AStA einen Stand an den HST hat.".

1/7/6

Clemens Blöchle möchte zwei verschiedene Bänderarten für HelferInnen und zum Verkauf.

Sitzung wird Unterbrochen um 18:01. Sie wird um 18:56 Uhr fortgesetzt.

Stefan Neumann hat die Sitzung verlassen.
Aisosa Erhahon hat die Sitzung verlassen.
Philipp Winzker hat die Sitzung verlassen.



TOP 2: Ersti-Party

Philipp Winzker meint, es ist noch nicht allzu viel passiert aber es kommt jetzt ins Rollen.

TOP 3: Ersti Woche SoSe 2018

Nicolas Weyel bespricht sich mit Susan Gamper (Leitung Zentrale Studienberatung HS Fulda) und Claudia Ebert (Leitung Studienbüro) zwecks der kommende Ersti-Woche.

TOP 4: Darlehensausschuss

Nicolas Weyel stellt das Prinzip des Darlehens dem (größtenteils neuen) AStA Referaten vor.

"Der AStA beschließt folgende Personen in den Darlehensauschuss #1 zu wählen: Nicolas WeyelStefan RascherPhilipp Winzker, Lars Schuch." 6/0/0

"Der AStA beschließt folgende Personen in den Darlehensauschuss #2 zu wählen: Veronika AmrheinStefan RascherPhilipp Winzker, Lars Schuch." 6/0/0

TOP 5: Frauenbüro

Vertagt, da Aisosa Erhahon früher die Sitzung verlassen musste.

TOP 6: Verschiedenes

AStA Dienste: Alexander Wellbrock stellt die Übersichtsseite für AStA-Dienste vor. Ebenso stellt er einige Dienste im Einzelnen vor. Der AStA spricht sich dafür aus, dieses auf der AStA Website zu implimentieren.

Hochschul Forum: Alex stellt das Hochschul Forum vor, dieses ist ein Internet Forum. Dieses wäre stark an Hochschulen angepasst und nur Hochschulmitglieder hätten Zugang. Nico merkt an, dass wir dafür dann Verhaltensregeln, AGBs, etc. dafür erstellen müssten. Stefan merkt an, dass wir auch zwecks dem neuem HateSpeech Gesetz auch einige rechtliche Hürden hätten, welche Berücksichtigt werden müssten. Vicky lobt Alex dafür, dass er so engagiert ist und tolle Ideen hat. Dominik erzählt wie ein ähnliches Forum bei AI funktioniert.

Hochschulchat: Selbe Problematik wie bei dem Hochschulforum.

Termin Confluence - PowerDay: Alexander schickt einen Doodle per Mail an alle zwecks dem Termin. Es sollen Samstage Anfang April sein.

Viktoria Stubbe ist mit dem Leitfaden für die Öffentlichkeitsarbeit fertig. Sie ist sehr weit mit dem Kultur-Leitfaden vorangekommen. Sie möchte diesen fertig machen und nochmal herum schicken und weiterhin mit Felix zeitnah fertig zu bearbeiten. Felix lässt uns diesen bis zum 14.03.2018 zukommen und allen sollen darüber sehen.

Nicolas Weyel begrüßt Lars Schuch im AStA. Er wurde durch das Präsidium des Studierendenparlamentes ins Amt gewählt.


Sitzungsende 20:02


  •  

Die nächste Sitzung findet statt am 11.04.2018 um 17:30 im Gebäude 34 (LS) 5. Stock.

Sitzungsleitung übernimmt Nicolas Weyel

Protokoll verfasst gemäß Liste von Julia Pausch