Seitenhierarchie

Versionen im Vergleich

Schlüssel

  • Diese Zeile wurde hinzugefügt.
  • Diese Zeile wurde entfernt.
  • Formatierung wurde geändert.

räch


Protokoll der AStA-Sitzung vom



Beginn

16:10

Ende

17:43



Autor


Carolin Woydich


Sitzungsleitung

Lars Schuch

 



I. Anwesenheit und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Der AStA ist mit 11 von 10 Mitgliedern beschlussfähig.


II. Genehmigung der Protokolle

AStA-2018-11-04

Der AStA beschließt das Protokoll vom 21.11.2018 mit den genannten Änderungen.

[10/0/0]


IV. Berichte

WerBericht
Philipp Winzker
  • Termine fürs AStA Wochenende beschäftigt
  • Termin für den TÜV des Rollstuhlzugangs
  • Franz zusammengesetzt wegen der Farbwahl des AStA Logos
  • Gespräch mit STuPa und Präsidium
  • Gespräch über den Datenschutz wegen namentlicher Nennung
  • HST Seite aktualisiert
  • Tagesgeschäft
  • Hochschulgruppentreffen

Veronika Amrhein
  • Gespräch mit zwei Stupisten
  • Modul für Anerkennung
  • Reinigungsbeanstandung
  • Tagesgeschäft
Lars Schuch
  • Termin in Gießen wegen Verwaltungsrat
  • Termin mit Stupisten mehr Info wenn es Spruchreif ist
  • Wirtschaftsparty Kalkulation
  • Sensibiliserungsworkshop teilgenommen
  • Akten sortiert
  • Umzugskartons gepackt
  • Um Datenschutz zu optimieren wurden viele Gespräche geführt
Laura Ngomezoo
  • Vorbereitung für Internationalen Abend
  • Programm How to Germany gekümmert


  • Sensibiliersungworkshop teilgenommen
  • Poetry Slam Abend auch um Rückmeldung gebeten
  • Mit Move 36 gesprochen wegen der geplanten Reportage über das Einstiegsinterview
  • Adventskalender Gewinnspiel fertig gemacht
  • Veranstaltungsposts vorbereitet
  • Umzug angekündigt
  • Umzugskartons gepackt
Marei Louisa Hoppe
  • Flyer sortiert und Umzugskartons gepackt
  • Wegen der Nachhaltigkeitswoche getroffen
  • Gespräch mit Studierenden wegen Nahverkehr
  • Hochschulgruppentreffen
Anneke Backhus
  • Mit Fr.Walz getroffen wegen der Podiumsdiskussion, dass es Optimierungsbedarf gibt um eine besser Reichweite zu erreichen
  • Umzugskartons gepackt
  • Sensibiliersungworkshop teilgenommen


Christian Dechant
  • Yasamin Zamani account aktualisiert
  • Datenschutz überarbeitet
  • Passwörter von Referenten geändert
Carolin Woydich
  • Queer Lunch
  • Workshop für Dienstag vorbereitet
  • Kalkulation geschrieben
  • E-Mails bearbeitet
Julia Pausch
  • Tagesgeschäft
  • Umzug geplant
@Nils Löffler
  • Hat Aisosa bei ihrem Slam Abend unterstützt
Franz Adamus
  • Kündigt an dass er wieder mehr da ist
  • Hat das HST Wiki mit Nicolas Weyel bearbeitet
  • Hat mit Philipp WinzkerGespräche über den Datenschutz geführt
Nicolas Weyel
Yasamin Zamani
  • Audit mit Gespräch mit  Nicolas Weyel über das Audit
  • Umzugskartons gepackt
  • Mit Rechtsanwalt Kontakt aufgenommen
  • Sensibiliiersungsworkshop teilgenommen
  • Hochschulgruppentreffen



V. Festlegung der endgültigen Tagesordnung

EintragWerNotizen

TOP 1: Wiederwahl


Viktoria Stubbe


TOP 2: AdventskalenderViktoria Stubbe


TOP 3: SensibilisierungsworkshopPhilipp Winzker


TOP 4: BürozeitenVeronika Amrhein


TOP 5: Computer (Windows)Christian Dechant


TOP 6: AStA WochenendePhilipp Winzker


TOP 7: HST WikiPhilipp Winzker


TOP 8: Stand + SpendenCarolin Woydich



TOP 1: Wiederwahl

Da die Amtszeit von Viktoria Stubbe im Dezember endet und sie sich gerne wieder wählen lassen möchte, stellt sie ihre geplanten Projekte wie zum Beispiel den Adventskalender vor und möchte die Wiederwahl auch mit allen besprechen. Zudem möchte sie das StuPa kontaktieren um eine frühere Wahl zu beantragen, da ihre Amtszeit vor der nächsten StuPa Sitzung abläuft.

TOP 2: Adventskalender

Für den AStA Adventskalender sind diverse Spenden von der Sparkasse eingetroffen, Gutscheine vom Café Chaos, vom Kreuz und vom Theater. Viktoria Stubbewird ein "Türchen" posten und durch liken, teilen und kommentieren bekommen die Studierenden die Möglichkeit abends um 22 Uhr ausgelost zu werden und sich den Gewinn im AStA abzuholen. Gewinnende bis zum 10.12.2018 können sich ihren Gewinn erst ab dem 10.12.2018 im neuen AStA abholen und alle Gewinnende ab der Weihnachtspause können sich ihren Gewinn im neuen Jahr ab dem 14.Januar 2019 bis zum 31.Januar 2019 abholen.

AStA Mitglieder dürfen nicht an der Verlosung teilnehmen. 

Der TOP wird geschlossen und um 16:40 Uhr verlässt Viktoria Stubbe die Sitzung. 

TOP 3: Sensibilisierungsworkshop

Es wurde Feedback und Meinungen über den Sensibilisierungsworkshop gesammelt.

Anneke Backhus fand es schade, dass wenig auf Fragen eingegangen ist.

Yasamin Zamani fand es schade, dass früher Schluss gemacht wurde und wenig auf Fragen eingegangen ist. Sie hat mehr erwartet und fand es für sich persönlich nicht sehr förderlich.

Lars Schuch betont, dass das folgendes keine persönliche Kritik ist. Jedoch hat er nichts mitgenommen, es war für ihn kein Workshop sondern Frontalunterricht. Er fand es schade, dass nicht auf Fragen eingegangen wurde und es dadurch auch kein Input von Teilnehmenden gab.

Philipp Winzker fand den Workshop Verbesserungswürdig und sieht es ähnlich wie Lars Schuch .Er hätte sich gewünscht zu diskutieren und hatte das Gefühl, dass dies unterbunden wird. Er hat sich diskriminiert gefühlt, da er auch zum Schluss seine Meinung nicht teilen durfte obwohl die Veranstaltenden seine Meldung wahrgenommen haben.

Aisosa Erhahon fragt, was für die Teilnehmenden ein Workshop ist.

Philipp Winzker und Franz Adamus meinen, dass sie unter einem Workshop eine gemeinsame Erarbeitung einer Thematik verstehen. 

Philipp Winzker regt sich besonders über merkt an, dass er die Übung auf, in der der persönliche Probleme bearbeitet werden solltensollen besonders negativ fand.Dabei geht es ihm um eine spezielle Aufgabe, in der sich die Workshopleitung schwer getan hat seine Frage aufzuschreiben und sich auch geweigert hat dies zu tun, weil kein konkretes Beispiel genannt wurde.

Aisosa Erhahon fragt noch einmal nach positiven Feedback und bekommt von Philipp Winzker die Antwort, dass er die Grundidee des Workshops gut fand.

Aisosa Erhahon betont nochmals das Ziel des Workshops. Dieses war, dass alle Teilnehmenden sensibilisiert werden und den Minderheiten emphatisch gegenübertreten können.

Philipp Winzker betont nochmal, dass die Grundidee und die Ziele super waren und er einfach die Umsetzung nicht gut fand.

Franz Adamus fragt, ob es ein Feedback von den Referenten gab, dies stehe aber laut Aisosa Erhahon noch aus.

TOP 4: Bürozeiten

Veronika Amrhein fordert die Referenten auf bis zum 09.12.2018 eine Bürozeit für den AStA einzureichen und diese ab dem 10.12.2018 umzusetzen und einzuhalten.

Christian Dechant soll diese dann auf der Homepage veröffentlichen.

TOP 5: Computer (Windows)

Christian Dechant meint dass wir einen Leistungsfähigeren Computer brauchen um Grafikarbeiten zu erledigen.

TOP wird vertagt und es werden mehr Informationen eingeholt.

Der Vorstand und Christian Dechant sind die Verantwortlichen.

TOP 6: AStA Wochenende

Für das AStA Wochenende im März stehen 3 Termine zur Auswahl:

07.-10.März 2019 in der Röhn

14.-17.März 2019 in Bad Nauheim

21.-24.März 2019 in Bad Nauheim - laut Stimmungsbild ist dies der beste Termin.

TOP 7: HST Wiki

Nicolas Weyel und Franz Adamus stellen den neusten Stand des HST Wikis vor.

TOP 8: Stand + Spenden

Carolin Woydich fragt nach, ob es möglich ist das Referenten einen zum Beispiel Kuchenverkauf an der Hochschule starten um Spenden für ein Projekt einzunehmen. Dies ist aber nicht möglich.

TOP X: Verschiedenes

  • Sebastian Bittner bittet darum, dass alle FSRs, die bereits vorhandenen einheitlichen E-mail Adresse verwenden und fragt auch ob man dann von dieser Adresse Antworten schreiben könnte, da die E-mails bisher noch an private Adressen weitergeleitet werden und die FSRs dann logischerweise auch von ihren privaten Adressen antworten.
  • Julia Pausch fragt nach Kreppband
  • Veronika Amrhein verweist darauf, dass Julia Pausch sich nicht mehr um die Überarbeitung der Protokolle kümmern sollte und die Protokollanten sich in Zukunft selbst darum kümmern sollen.

VI. Aufgaben

  •  

Die nächste Sitzung findet statt am 05.12.2018 um 17:30 Uhr im Gebäude 34 (LS) 5. Stock.

Sitzungsleitung übernimmt

Protokoll verfasst Laura Ngomezoo